Den richtigen Blackjack Einsatz wählen

Welche Strategien gibt es für die Wahl der richtigen Einsätze?

BlackJack haftet der zweifelhafte Ruf an, dass der Dealer einen nicht zu unterschätzenden Vorteil genießt, der einen fairen Wettbewerb im Prinzip unmöglich macht. Zugegeben, gänzlich aus der Welt schaffen lässt sich der Heimvorteil des Dealers in der Tat nicht. Da es sich beim Black Jack nicht nur um ein faszinierendes, sondern darüber hinaus auch um ein ungemein vielseitiges Spiel handelt, können die angesprochenen Vorteile des Dealers mit einer Kombination aus ein wenig Können, der nötigen Erfahrung, mathematischen Grundkenntnissen und einem guten Gedächtnis aber zumindest auf ein erträgliches Maß reduziert werden.

Beste Blackjack Echtgeld Casinos
Rang
Anbieter
Max.
Bonus
Mobile
Apps
Bewertung
Direkt zu den Apps:

Einsatzregeln

Grundsätzlich sollte ein BlackJack-Spieler, der auf Erfolge hofft, die folgenden Regeln beachten:

  1. Hat man ein schlechtes Blatt auf der Hand, ist es sinnvoller, aus einer Runde auszusteigen, als auf potentiell bessere Karten zu hoffen.
  2. Bei guten Karten sollten die Einsätze erhöht werden, um Druck auf den Dealer aufbauen zu können.
  3. Um die eigenen Gewinnchancen zu maximieren, sollten zwei Asse stets gesplittet werden.

Strategien und Systeme

Auf dem Weg zum Erfolg ist ein guter Überblick über das Geschehen von nicht zu unterschätzender Bedeutung, da die eigene Strategie stets an die jeweilige Spielsituation angepasst werden sollte. Welche Karten wurden bereits gezogen? Welche Karten hat man auf der Hand? Welche Karten wurden vom Dealer aufgedeckt? Fragen, die man sich selbst beantworten muss, um in der Lage zu sein, entsprechend auf alle Begebenheiten reagieren zu können. Bei einem vermeintlichen Vorteil sollte der Einsatz erhöht werden. Stehen die Chancen hingegen schlecht, sollte man aus einer Runde aussteigen.

Das ideale System gibt es beim Black Jack nicht. Professionelle Spieler legen sich daher unterschiedliche Vorgehensweisen zurecht, mit denen sie ihre Vorgehensweise an die jeweilige Spielsituation anpassen. Zwei 5er oder zwei 10er sollten beispielsweise niemals geteilt werden. Weniger Erfolg versprechen festgelegte mathematische Formeln, die sich ausschließlich am zu erwartenden Gewinn orientieren. Das Kartenspiel an sich findet hier in der Regel zu wenig Beachtung. Sinn macht das mathematische Denken allerdings in Momenten, in denen man mit dem Gedanken spielt, seinen Einsatz zu verdoppeln – beispielsweise um vorherige Verluste wieder wettzumachen.

Alles in allem lässt sich festhalten, dass sich jeder erfolgreiche Black Jack-Spieler sein ganz eigenes System zurechtlegt. Um Erfahrungen zu sammeln und das eigene Wissen zu verfeinern, bieten sich Online-Casinos an, in denen um Spielgeld gespielt werden kann. Auf diesem Wege besteht nicht nur die Möglichkeit, sich mit anderen Spielern zu messen, gleichzeitig werden finanzielle Risiken ausgeschlossen.

Blackjack am besten hier mit Bonusgeld testen:

Bestee Blackjack Echtgeld Casinos
Rang
Anbieter
Max.
Bonus
Mobile
Apps
Bewertung
Direkt zu den Apps: